Aktuelles

Alle aktuellen Informationen zu unserer Kampagne "Ich blüh' auf"

Insektenschutz in aller Munde!

Hariolf Löffelad (1. Vorsitzender/NABU Ellwangen), Edelina Braun (Hauswirtschaftsleiterin Samocca), Eva Stengel (NABU Ellwangen) und Sabine Eberhard (Produktmanagerin Samocca)
Hariolf Löffelad (1. Vorsitzender/NABU Ellwangen), Edelina Braun (Hauswirtschaftsleiterin Samocca), Eva Stengel (NABU Ellwangen) und Sabine Eberhard (Produktmanagerin Samocca)
Der "Ich blüh' auf Schmatz"
Der "Ich blüh' auf Schmatz"

Im Rahmen der „Ich blüh auf“ Kampagne zum Insekten- und Vogelschutz der Ortsgruppe NABU Ellwangen ist mit dem Café Samocca und der Samariterstiftung in Aalen ein „süßes“ Projekt aus der Taufe gehoben worden.

Das Besondere am „ Ich blüh auf Schmatz“: Es blüht auf feinster Schokolade! Eigentlich sind es zwei Schokoriegel in einem, bestreut mit getrockneten Bio-Wildblumen! Denn der Riegel besteht sowohl aus einer Vollmilch- und eine Zartbitter Lage, die man leicht voneinander trennen - oder aber auch gemeinsam genießen kann. Je nach persönlicher Vorliebe.

Produziert wird die „Schmatz“ Kollektion in der Samocca Schokoladenmanufaktur in Oberkochen, in der Menschen mit einer Behinderung auf den 1. Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Hier arbeiten drei Mitarbeiterinnen in der Fertigung. Verpackt wird in der Werkstatt in Aalen an Hochbrücke.  Und vertrieben wird die neue „Ich blüh auf Schmatz“ Sonderedition ab sofort in den Samocca Cafes in Aalen Schwäbisch-Hall, ebenso wie in der Gärtnerei des Samariterstifts in Obersontheim. Weitere Verkaufsstellen auch in Ellwangen sollen noch gewonnen werden.

Hariolf Löffelad, 1. Vorsitzende vom NABU Ellwangen: „Wir möchten, dass das Thema Insekten- und Vogelschutz in aller Munde ist! Im wahrsten Sinne des Wortes!“ Deshalb werden überall da, wo der „Ich blüh auf Schmatz“ zu kaufen sein wird, natürlich auch die Info-Flyer zur Kampagne verteilt. In diesen finden sich leicht umsetzbare Tipps zu allem, was man bereits auch im Kleinen für den so dringend notwendigen Schutz von Bienen, Schmetterlingen und Co tun kann!

Eva Stengel: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Café Samocca eine weitere Institution zum Mitmachen bei unserer Kampagne gewinnen konnten.  Jeder einzelne ist gefragt, sich für die inzwischen massive bedrohte Insekten- und Vogelwelt einzusetzen. Noch ist es nicht zu spät! Es kann wieder überall brummen, summen und zwitschern!“

Viele sind bereits mit uns aufgeblüht:


Presseberichte

Ipf- und Jagst

Die Aktion „Ich blüh auf“ hat jetzt einen eigenen Schokoriegel

04.10.2018 - Zum Artikel

Auch Wespen sind sehr nützlich

31.08.2018

Zum Artikel

Download
Im Borromäum blüht und brummt es
13.07.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Download
Schüler engagieren sich gegen das Insektensterben
14.06.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Download
Es soll wieder summen und brummen
03.05.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 612.3 KB
Download
Ellwangen hat ein Herz für Insekten
04.04.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.7 KB
Download
Naturnahes Gärtnern hilft dem Star
17.03.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.8 KB
Download
Ich bin ein Star. Und dennoch in Gefahr
13.03.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 362.6 KB
Download
Damit es wieder summt, brummt und zwitschert
16.02.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 573.0 KB

Schwäbische Post

Insekten- und Vogelschutz im Winter

24.10.2018 - Zum Artikel

Download
Blühende Hilfe für Insekten
04.08.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.1 KB
Download
Schüler unternehmen etwas gegen Insektensterben
15.06.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
Download
Wie der Garten zur Blumenwiese wird
12.05.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 457.5 KB
Download
Wildblumenaktion stößt auf Interesse
05.04.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 317.4 KB
Download
Der Star braucht Hilfe zum Überleben
17.03.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.6 KB
Download
Viele wollen aktiv werden für Arten- und Tierschutz
12.03.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.1 KB
Download
NABU sagt Steinwüsten den Kampf an
17.02.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 558.2 KB